LQN = Lebensqualität durch Nähe

Obernheim

Das Projekt „Lebensqualität durch Nähe“ (LQN) soll der ganzen Einwohnerschaft bewusst machen, dass Obernheim die hervorragende Infrastruktur mit allen möglichen Angeboten nur dann halten kann, wenn diese laufend genutzt wird.

Es wurde 2009 deutlich, dass LQN mit seinen Anliegen für ein erfolgreiches Wirken in Zusammenhang mit LEADER (Europ. Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums) gesehen werden muss, so dass die LQN-Projekte jetzt mit den LEADER-Arbeitsgruppen zusammenarbeiten bzw. versucht wird, in Zusammenarbeit eine Bürgerstiftung als Dachorganisation für bürgerschaftliches Engagement zu gründen.

In den Jahren 2007-2009 sind mit LQN folgende Aktionen (nur einige Beispiele) gelaufen:

 

Arbeitskreis "Bauen, Wohnen, Seniorenwohnen im Ortskern"

Der Arbeitskreis „Bauen, Wohnen, Seniorenwohnen im Ortskern“ befasste sich 2007 inhaltlich mit Bauen und Wohnen im Ortskern sowie der Gestaltung des Ortsbildes.

Den Mitarbeitern des Arbeitskreises war es ein Anliegen, mehr über die Wohn- und Betreuungswünsche der über 65-jährigen Mitbürgerinnen und Mitbürger zu erfahren, weshalb es 2007 eine Befragung der Bürger gab.

Zusammen mit LEADER wird nun in 2009 daran gearbeitet, ein Mehrgenerationenhaus zu etablieren als eine Möglichkeit, im Alter betreut zu wohnen. Zurzeit werden bei den Interessierten die Bedürfnisse abgeklärt, Standorte untersucht und die Trägerschaft geklärt.

 

Themenkreis "Tourismus und Naturschutz"

2007 wurde die vom Naturpark und vom Naturschutzzentrum Obere Donau zusammengestellte Fotoausstellung "Naturpark im Wandel“ im Rahmen von LQN gezeigt.

Dabei wurde die Landschaft des Naturparks im Wandel der Zeit der breiten Öffentlichkeit gezeigt. Zahlreiche Fotobildpaare aus dem Gesamtgebiet des Naturparks Obere Donau zeigten den Zustand einst und jetzt.

2008 wurden Baumscheiben bepflanzt. Die Aktivisten der LQN-Arbeitsgruppe "Tourismus und Naturschutz“ sorgten dafür, dass die Baumscheiben nach der Frühlingsblüte  mit Osterglocken und Tulpen einer sommerlichen Blumenwiese glichen. Die zahlreichen Baumscheiben im Bereich Stühl und Obere Dorfstraße wurden teilweise von Anwohnern und teilweise von Aktiven des Projekts LQN gepflegt und bepflanzt. Bis heute werden die Baumscheiben regelmäßig gepflegt.  

Zudem wurde vorgeschlagen, an den Ortseingängen modern gestaltete Begrüßungsschilder aufzustellen, die zum Ausdruck bringen, was Obernheim ausmacht oder charakterisiert. Das LQN-Team hat dazu einige Vorschläge gemacht, aus denen die Bürger Ihre Favoriten auswählen konnten.

 

 

Die gut gepflegten Baumscheiben sind für Obernheim eine wahrer Schmuck
Dorfverschoenerung in Obernheim

LQN-Team "Kinder, Jugend, Familie, Bildung"

2007 und 2008: Das LQN-Team "Kinder, Jugend, Familie, Bildung" bietet jeweils im Sommer den Obernheimer Kindern von 6 – 12 Jahren außerhalb der bereits etablierten Ferienspiele Obernheim-Nusplingen zusätzliche Ferien-Aktionstage in Obernheim an, wie zum Beispiel eine Filmnacht oder einen Naturerlebnistag.

Bei der Aktion „Adventskalender 2008“ bei der St. Wendelin-Kapelle in Tanneck hatten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Projekts LQN wohlschmeckenden Glühwein und Kinderpunsch vorbereitet. Den zahlreichen Gästen stand reichlich Weihnachtsgebäck zur Verfügung, welches vom Kindergarten der LQN-Projektgruppe "Kinder, Jugend, junge Erwachsene, Familie, Bildung…" und von mehreren Familien von Tanneck zur Verfügung gestellt war.

 

Beim Naturerlebnistag gibt es für Kinder und Jugend viel Spass beim Grillen.
Kinder und Jugend beim Grillen / Obernheim
Plätzchen backen mit den Kindern
Kinder lernen backen und kochen / Lebensqualität durch Nähe in Obernheim

Themenkreis Miteinander-Integration

In diesem Kreis werden regelmäßig Koch- und Bastelaktionen für Kinder angeboten. Außerdem wurden im Amtsblatt fünf Folgen zur Geschichte der Russlanddeutschen veröffentlicht und seit Oktober 2008 werden Neubürger zur Integration in die Gemeinde und zur Kontaktaufnahme besucht.

[→ zum Seitenanfang]